Zum Inhalt wechseln


Foto

Q50 mein neues Auto

infinity diesel automatik premium q50

  • Please log in to reply
76 replies to this topic

#1 TonyM

TonyM

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Infiniti Q50 2.2D

Geschrieben 18 August 2017 - 14:24

Hallo zusammen,

 

Bin jetzt quasi komplett neu hier was das Thema Infinity angeht. Ich kannte das Auto bisher nicht und sah es auch irgendwie nie :P

 

Mein vorheriges Auto war ein Audi b8 2010/TDI 2.0 und eigentlich ganz in Ordnung.

Nun seit einer Woche fahr ich den Q50 Premium 2.2D.

Echt geiles Teil muss man sagen für das Preisverhältnis mit der Ausstattung uvm.

 

Einige Fragen sind trotzdem offen ich hoffe Ihr könnt mir diese leicht beantworten :)?

 

- Wieviel Tankinhalt hat denn nun der 2.2D? Laut Wikipedia 74L, und komischerweise ist mein Tank bei knapp geschätzte 50L voll.

- Wie ist es denn mit der Reichweite was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht?

 

- Die ersten Inspektionskosten (aktueller KMstand: 30.600), was könnte mich erwarten?

 

Ich hoffe Ihr könnt mir bisschen helfen :)

Mit freundlichen Grüßen, Antonio



#2 Harry

Harry

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 296 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: CH
  • Fahrzeug: Infiniti M35h

Geschrieben 19 August 2017 - 12:13

quasi komplett neu hier was das Thema Infinity angeht.

...

Ich hoffe Ihr könnt mir bisschen helfen :)

 

Doch, ein bisschen helfen kann ich: Das Auto heisst Infiniti, nicht Infinity.

 

 

Klugsch...modus aus. ;) 



#3 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.715 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 19 August 2017 - 14:13

Dazu passt das Samsung S 8 mit Infinity Display :D !

Ansonsten viel Spaß  mit dem Neuen!


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#4 TonyM

TonyM

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Infiniti Q50 2.2D

Geschrieben 20 August 2017 - 11:15

Nicht schlecht Herr Specht :P Ja sorry. Ich muss mich selbst erstmal dran gewöhnen an das Auto da es einige nicht kennen :D

 

Aber habt Ihr bisher keine Erfahrungen gemacht?



#5 Flexo

Flexo

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge:

Geschrieben 20 August 2017 - 19:10

Glückwunsch erstmal!

Ich habe zwar keinen Diesel aber bei meinem waren nach knapp 35k km die hinteren Bremsen komplett durch.

Es kann natürlich sein, dass das mittlerweile Standard ist ... so wurde mir es zumindestens mitgeteilt :D

Ansonsten bin ich äußerst zufrieden und habe keine negativen Erfahrungen.

Grüße aus Hamburg
Flexo

#6 kw_inside

kw_inside

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge:

Geschrieben 21 August 2017 - 14:19

Verbrauch bei mir im Schnitt 6,5 bis 7,5 .. Im Winter in der Stadt auch gerne etwas höher (Kurzstrecke)

 

Reichweite: 800-1000 km. Das meiste, was ich getankt hatte, waren 69 Liter.

 

Bremsbeläge auch bei mir bei 35.000 gewechselt. Kosten:  um die 370,-

Zusärtlich wird Öl /Filter und Bremsflüssigkeit gewechselt.

Da noch weitere Arbeiten Durchgeführt wurden, kann ich die Summe für die Inspektion  nicht genau nennen, aber ich denke, irgendwas um die 800-900 (inkl. Bremsen)

 

"..da es einige nicht kennen " .. :-)  *einige* ?   Ich wurde bereits öfter angesprochen, was das sei. Und wenn man auf der Autobahn mal die anderen Fahrer / Beifahrer anschaut, wie oft sie sich noch etwas umdrehen, wenn sie vorbei fahren....  grins.. 

 

Viel Spass mit dem Auto. 


Q50 Sport 2.2d Moonlight White mit KW Gewindefahrwerk V3  & Golf III Cabrio Classic Edition 


#7 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 190 Beiträge:

Geschrieben 21 August 2017 - 17:32

Ich finde die genannten Preise bei einem fast neuen Auto (35000 km ist doch "fast nichts" ;) ) indiskutabel, ebenso , dass die hinteren Bremsen, die ja weniger belastet sind als die vorderen, bei dieser lächerlichen km-Zahl schon runter sein sollen.Bei Lexus halten die meistens bis knapp vor 100000 km ...

 

RodLex



#8 Flexo

Flexo

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge:

Geschrieben 21 August 2017 - 21:13

Wie gesagt, bei mir waren es die hinteren Scheiben + Beläge und vorne die Beläge welche getauscht werden mussten. Zusätzlich mit Service war ich im 4-stelligen Bereich.

Die hinteren Bremsen sind deutlich kleiner dimensioniert und haben deshalb einen deutlich höheren Verschleiß.

Das war ich von meinem Opel natürlich auch anders gewöhnt :D

#9 CartmanNEU

CartmanNEU

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 302 Beiträge:

Geschrieben 22 August 2017 - 07:37

Kann ja auch sein das die Beläge und Scheiben nicht verschlissen/eingelaufen sondern die Scheiben bzw. die Reibfläche rostig war. Klar sollte nach so kurzer Zeit auch nicht sein sehe es aber bei anderen Marken auch kommt aber vom wenig fahren und wenig bremsen.



#10 ACURSIX

ACURSIX

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 83 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: D

Geschrieben 22 August 2017 - 09:22

Hallo

 

für mich unglaublich ... gerade die hinteren Bremsen, sollten normalerweise in etwas die doppelte Lebensdauer haben wie die vorderen, denn sie sie tragen zur Verzögerung des Fahrzeugs ja nur zu ca. 30% bei.

Hast Du denn selbst gesehen das die Verschleißgrenze an Scheiben und Belägen erreicht war?

 

gruss Andy



#11 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.715 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 22 August 2017 - 09:48

Bei meinem EX ( 2045 kg Leergewicht) sind die hinteren Belege auch regelmäßig früher dran, allerdings jeweils nach ca. 50 Tkm. Die Scheiben haben bisher 112 Tkm überstanden.

 

Gruß aus HH

Klaus


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#12 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.089 Beiträge:

Geschrieben 22 August 2017 - 11:24

Vielleicht ist das etwas Q50 spezifisches?
Bei meinem Q70 halten die Bremsen bedeutend länger. Aber ich bremse freilich selten.

Infiniti M35h 509130.png


#13 biker

biker

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.310 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Rheinland-Pfalz

Geschrieben 22 August 2017 - 15:28

Hallo TonyM,

 

herzlich willkommen im Forum. Ich habe Dir mal die Verbrauchskurve des Q50d eines Kollegen über ca. 89.000 km angefügt. Der Durchschnittsverbrauch lag bei 7,12 l und die Reichweite sechsundzwanzigmal zwischen 900 und 988 km. Das höchste waren 69,5 nachgetankte Liter.

 

Die erste Inspektion bei ca. 26.000 km hat 494,- EUR gekostet (06/15)

Die zweite Inspektion bei ca. 52.000 km hat inkl. Austausch der Bremsbeläge vorne und hinten 1.028,- EUR gekostet (04/16)

 

Gruß

 

biker

Angehängte Miniaturbilder

  • Verbrauchskurve Q50d.jpg

Genesis Lim. 3.8 677059.png SC 430: 371694.png Superb Combi 3.6 566277.png 300C SRT8: 668880.png

(ehem. M35h: 492483.png)

#14 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.715 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 22 August 2017 - 16:36

 

Ich habe Dir mal die Verbrauchskurve des Q50d eines Kollegen über ca. 89.000 km angefügt

Wow, individuelle Verbrauchskurven ! Was Ihr alles "drauf" habt :D !

Ich tanke immer für 20 €

 

Gruß aus HH

Klaus


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#15 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 190 Beiträge:

Geschrieben 22 August 2017 - 17:15

Bei meinem EX ( 2045 kg Leergewicht) sind die hinteren Belege auch regelmäßig früher dran, allerdings jeweils nach ca. 50 Tkm. Die Scheiben haben bisher 112 Tkm überstanden.

 

Gruß aus HH

Klaus

Das klingt doch schon sehr viel besser !

Ich habe prophylaktisch mal bei einer benachbarten freien Werkstatt in Erfahrung gebracht, dass die auch für so einen "Exoten"  Bremsbeläge und -scheiben in Ausrüsterqualität günstiger besorgen kann, so dass man nicht den "Iiii - Aufschlag" zahlen muss. Der Wechsel dieser Teile ist ja kein Teufelswerk , das kann man sicher guten Gewissens dort machen lassen. Inspektionen lasse ich aber brav beim Iiii - Service machen.

 

RodLex



#16 CartmanNEU

CartmanNEU

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 302 Beiträge:

Geschrieben 22 August 2017 - 17:37

Klar kann man das auch in frein Wekrstätten machen lassen. Die Bremsen bei Iiii findet man auch bei Nissan von daher nicht wirklich exotisch.



#17 Malbec Black

Malbec Black

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Deutschland
  • Fahrzeug: Q50 2.2 D Sport

Geschrieben 22 August 2017 - 17:45

Hallo,

 

meine Bremsbeläge wurden bei der letzten Wartung bei Kilometerstand 59.000 gewechselt. Hätten noch ca. 2.000-3.000 km durchgehalten, aber ich wollte meine Scheiben nicht unnötig strapazieren.

 

Mir wurde im Forum bestätigt, dass i.d.R. beim Q50 die Bremsbeläge nur gut 35.000 km mitmachen und man schaute auch etwas ungläubig auf die von mir vollendete Kilometerleistung. Aber auch für mich sind 35.000 km völlig inakzeptabel, denn auch mein Lexus hat bei ca. gleichem Gewicht erst bei 95.000 km nach neuen Bremssteinen gerufen. Deshalb war ich auch im letzten Jahr etwas erstaunt, als man bereits frühzeitig auf die Steine verwies und einen naheliegenden Wechsel in den Raum stellte.

 

Sicher - der automatische Brems- und Abstandsassistent nimmt die Bremsen ziemlich in Anspruch, da er  fast unmerklich permanent über selbige die Abstände reguliert. Deshalb deaktiviere ich Ihn auch schon mal in überschaubaren Verkehrslagen.

Aber kann das wirklich bei einem solchen Fahrzeug sein ?  Hat sich einer mal die gewechselten Steine zeigen lassen - ich hab's vergessen. Aber bei meinem letzten Reifenwechsel im Frühjahr fand ich die Steine eigentlich noch OK, die Scheiben waren völlig rillenfrei und auch die Bremswirkung war bis zum Schluss gegeben.

 

Bei all dem sind wir dann auch schon wieder beim Preis (siehe hierzu auch meinen letzten Wartungsthread im Q30-Bereich). Wenn die Qualität stimmt, zahle ich auch gern, aber Bremssteine in dieser Qualität mit 200 % Aufschlag an den Mann zu bringen ... boah - die arbeiten echt profitabel.

 

Die Frage stand ja auch nach den Wartungskosten des Q50 im Allgemeinen. Deshalb @TonyM schau wie gesagt mal in den Q30-Thread (Wartung). Hab da mal meine Kosten der letzten Durchsicht dargelegt.

 

Der Verbrauch meines Diesel (Automatik), das zum Schluss, liegt bei momentan ca. 6,5 l auf 100 km und das alles beim guten Drittelmix von Stadt/Land/Autobahn (letzteres mit Durchschnitttempo 140-160). Muss dazu sagen, das er mit zunehmender Laufleistung weniger nimmt und den Temperaturbereich von 20°C sehr dankbar mit reduziertem Durst belohnt.



#18 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.715 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 22 August 2017 - 19:15

Ich überlege auch, den anstehenden Austausch aller Bremsscheiben und Beläge mit einer guten Teilequalität ausserhalb der Vertragswerkstatt durchführen zu lassen. Ich muss RodLex  zustimmen, das ist wirklich kein Teufelswerk.

 

Gruß Klaus


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#19 CartmanNEU

CartmanNEU

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 302 Beiträge:

Geschrieben 23 August 2017 - 10:47

An die Assistenten habe ich nichtmal gedacht, haben die alten Modelle aber teilweise auch schon wobei ich nicht weiß wie zb. der Spurhalteassi wirkt, direkt auf die Lenkung oder über die Bremsen.



#20 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.089 Beiträge:

Geschrieben 23 August 2017 - 11:32

@Rentnerkutsche
Du bist einfach zu gern an der historischen Tankstelle!

Infiniti M35h 509130.png






Also tagged with one or more of these keywords: infinity, diesel, automatik, premium, q50

0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0