Zum Inhalt wechseln


Foto

Erste Erfahrungen mit meinem EX 37


  • Please log in to reply
69 replies to this topic

#61 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 184 Beiträge:

Geschrieben 07 August 2017 - 17:50

 

Bisher tadellos (ich bin wirklich sehr penibel, was Reifen, Vibrationen etc. angeht ), allerdings scheinen sie stark zu Standplatten zu neigen, was mein guter (!!) Reifenhändler auch einräumt, ähnlich wie früher bei Hankook. Allerdings habe ich auf der Hinterachse noch die alten Sommerreifen des Vorbesitzers, die "gerade noch so" sind... Ich vermute aber, dass die Standplatten von den Nexen herrührern. nach ca. 10 km Fahrt ist dann Ruhe. Es gibt den PERFEKTEN Reifen eben leider nicht. Dann können wir beide ja vergleichen, wie es mit der Lebensdauer bestellt ist, ich habe meinen EX ja extra neu vermessen lassen, um die optimale Lebensdauer durch gleichmäßigen Abrieb auch wirklich erreichen zu können.

 

RodLex

Erneutes kleines Update : leider habe ich mir in einen der Hinterreifen einen Stahlstift eingefahren, so dass er die Luft bis auf 1.0 bar verloren hatte. Reparatur lt. meinem Reifenhändler an der Reifenschulter weder möglich noch erlaubt bei Reifen dieser Kategorie. Also mussten nun auch 2 neue Nexen auf die Hinterachse, was eigentlich erst im Frühjahr geplant war. Erfreulich : bei dieser Gelegenheit stellte ich fest, dass die vorderen, die nun 8000 km gelaufen sind, nur 0.5 mm Profil verloren haben, also offenbar haben die Nexen eine sehr gute Lebensdauer, dazu sind sie mit 241 € incl. Service für 2 Reifen wirklich sehr günstig und haben einen erstklassigen Rundlauf sowie unhörbares Abrollen, sehr angenehm ! Allerdings ist die Neigung zu Standplatten schon sehr stark ausgeprägt, man braucht 12-15 km, bis sie richtig rund laufen, was ich doch für einen ärgerlichen Schönheitsfehler halte.

 

RodLex



#62 CartmanNEU

CartmanNEU

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 291 Beiträge:

Geschrieben 08 August 2017 - 21:06

Das mit dem Standplatten habe ich wie gesagt auch bei meinen Nexen Gummis. Nervt mich nicht wirklich habe soetwas allerdings noch bei keinem anderen Reifen erlebt.

#63 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 184 Beiträge:

Geschrieben 09 August 2017 - 17:21

Ich schon ! Es fing recht stark mit den von mir jahrelang ganz gerne auf Lexus LS400 und  430 gefahrenen damals aktuellen Hankook an und zeigte sich seitdem bei alllen von mir gefahrenen Reifenmarken außer bei den Michelin Pilot Sommerreifen auf meinem GS 300, die ich hauptsächlich wegen der außergewöhnlich langen Lebensdauer gekauft hatte. Davon hat jetzt der Käufer des Wagens halt was :rolleyes: . Am stärksten sind sie aber bei Hankook der damaligen Ausführungen und den neuen Nexen.

 

RodLex



#64 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 184 Beiträge:

Geschrieben 24 September 2017 - 17:05

Mal wieder ein kleines Update nach 2 größeren Reisen : das anfängliche Lob für die NEXEN - Sommerreifen hat sich leider inzwischen in Ärger über den katastrophalen Abrollkomfort und die sehr schlechte Nässetauglichkeit gewandelt. Ich freue mich schon, bald wieder auf den komfortableren WR unterwegs sein zu können.

 

Bitte postet doch mal Eure Erfahrungen mit Sommerreifen :

Fabrikat, Größe  und Modell.

 

Der Verbrauch ist auf Langstrecken erfreulich gering, allerdings den sehr zahlreichen Begrenzungen und Baustellen zu verdanken, ich verbaruchte gestern von Ascona TI nach hier auf 605 km 10.3 l /100 km BC, bei der reinen AB-Strecke auf dem Hinweg von Bregenz nach Ascona soagar nur 9.7 l/100 km BC. Bei einer kürzlichen 200 km-Fahrt an einem Sonntag-Morgen, wo ich mal permanent 150 - 160 km/auf der A45 fahren konnte (sowas ist ja leider selten), zeigte er 12 l /100 km BC.

 

RodLex



#65 CartmanNEU

CartmanNEU

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 291 Beiträge:

Geschrieben 24 September 2017 - 17:59

Was hat sich denn beim Abrollkomfort geändert?? Verhalten bei Nässe??



#66 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.706 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 24 September 2017 - 19:35

Zu Nexen Reifen kann ich garnichts sagen, ich habe sie bisher allerdings auch noch nie in die Kaufüberlegungen einbezogen. Ich habe in diesem Sommer meine Nokian Winterreifen "heruntergefahren". Sie sind auf meiner letzten Tour ins Markgräflerland und zurück (eingentlich hatte ich noch eine Einladung nach Ronco TI erhalten) nach ca. 45 Tkm Laufleistung allerdings so laut geworden, das ich mich auf die Montage der neuen Winterrreifen (Michelin Pilot Alpin 4) am 11.10.17 freue. Als Sommerreifen fahre ich Conti  Sportcontact 5 SUV, sehr direkt, aber auch relativ unkonfortabel.

 

Gruß aus HH

Klaus

 

 PS: Ach so, der Verbrauch: 8,37 l über 1800 km. Aber der Diesel rödelt natürlich, und beim Tanken riecht es ;) !


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#67 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.085 Beiträge:

Geschrieben 25 September 2017 - 08:14

Wir haben auf dem QX50 noch die Serienbereifung drauf (Bridgestone Turanza). Die sind noch recht frisch (erst 21 tkm gelaufen, noch 6 mm Profil) und sind bisher unauffällig. Wenn sich das ändert (wie schon bei anderen) oder das Profil runter ist, werden wir vermutlich auf Michelin wechseln, mit denen ich auf dem M35h gute Erfahrungen mache.


Infiniti M35h 509130.png


#68 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 184 Beiträge:

Geschrieben 25 September 2017 - 18:03

Danke für die ersten Kommentare, vor Allem @Rentnerkutsche betr. ContiSportContact, die fielen dann schon mal weg...In Ronco sopra Ascona stand ich unter der großen Kastanie an der Kirche vor 3 Tagen noch, es ist mein absoluter Lieblingsplatz im Tessin .

@ H6Fan : gibt es denn Michelins in der erforderlichen SUV-Größe ?

@CartmanNEU : als die Nexen nur auf der Vorderachse waren, hatte ich keine Beschwerden, aber jetzt ist es so, dass sie kleinste, mit dem Auge nicht erkennbare Unebenheiten, die ja so gut wie jede Fahrbahndecke aufweist, auf das Fahrwerk übertragen und ab 140 km/h viel Unruhe in den Wagen bringt.Dass ein so auf Langlebigkeit gezüchteter, offenbar sehr "harter" Reifen, bei Nässe keine Wunder vollbringen kann, ist natürlich generell verständlich und würde von mir auch hingenommen, bei den Michelin Pilot auf meinem Lexus GS 300 war das ähnlich.

 

RodLex



#69 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.085 Beiträge:

Geschrieben 26 September 2017 - 06:38

Du fährst doch 225/55R18, oder?

Da gibts einen Michelin Primacy.


Infiniti M35h 509130.png


#70 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 184 Beiträge:

Geschrieben 26 September 2017 - 17:48

Du fährst doch 225/55R18, oder?

Da gibts einen Michelin Primacy.

Ok, danke, vielleicht im Frühjahr...

 

RodLex






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0