Zum Inhalt wechseln


Foto

Erste Erfahrungen mit meinem EX 37


  • Please log in to reply
53 replies to this topic

#1 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge:

Geschrieben 23 März 2017 - 18:28

Nachdem ich nun in 6 Wochen ca. 2000 km gefahren bin, davon 2x längere Strecken, hier ein kurzer Bericht, wie es einem SUV - Neuling ergangen ist. Könnte für zukünftige EX/QX - Interessenten sicher interessant sein ?

 

Der Hauptgrund für den Umstieg von der klassischen Limousine waren die höhere Sitzposition, die einfach ein entspannteres Fahren auf  Langstrecken ermöglicht, und der mäßige Federungskomfort auf den oft miesen Autobahnstrecken bei meinem Lexus GS 300. Und natürlich sollte es wieder ein Benziner mit  sehr guter Leistung sein.

 

Da gibt es ja nicht allzu viele, Mitsubishi 3.5 Pajero verbraucht bei weit geringerer Leistung noch wesentlich mehr al der EX, ganz zu schweigen vom Grand Cherokee V8.

 

Als ich den dunkelroten QX 50 von H6Fan gesehen hatte, war ich von der Form außen und innen sofort begeistert, und 320 PS waren ja auch ein Versprechen !

 

Leider gibt es ja nur sehr wenige dieser Wagen bei mobile.de, meine fin. Mittel sind begrenzt. Die Probefahrt in Bergisch-Gladbach begeisterte mich, der 9 1/2 Jahre alte, sehr gepflegte und gut gewartete Lexus erbrachte noch einen vertretbaren Preis.

 

Das, was ich mir von dem Wagen versprochen hatte, hat sich weitgehend erfüllt. Neben der attraktiven Karosserieform und dem eleganten Interieur begeistern mich die sehr gute Sitzposition auf einem bequemen Sitz, wenn auch leider ohne Sitzlüftung. Und natürlich der geradezu leistungsgierige Motor, es macht einfach Freude, den "von der Leine zu lassen". Dazu eine wirklich gute "intelligente" Automatik, deren "Intelligenz" die der 6-Gang-Automatik des Lexus überlegen ist, so dass man in der MS - Position die Gänge höchstens mal manuell wählen muss, wenn es sehr steil bergab geht. Schlecht dabei allerdings, dass beim erneuten Anfahren automatisch der 1.Gang drin ist und bleibt, d.h. in dem Falle muss man das Hochschalten manuell machen. Bremsen und Lenkung halte ich für sehr gut, ebenfalls die sehr großen kippbaren Außenspiegel.

 

Auf meiner Minusseite stehen natürlich die wenigen Ablagemöglichkeiten und der recht geringe Kofferraumplatz. Auch wäre eine elektrisch betriebene Heckklappe schön, aber mir nicht wichtig .Die Navi-Bedienung meines ohne Touchscreen ausgestatteten Wagens bedarf einiger Geduld,die  Stimme der Ansagerin ist unsympathisch, die Navigationsleistung bisher allerdings gut.

 

Zwei Dinge stören mich aber richtig : der Motor läuft im Leerlauf nicht völlig vibrationsfrei, er wurde in einem Test auch als "rauher Geselle" betitelt.

Und die Kombi aus weicher Motoraufhängung in Verbindung mit einer auf kleinste Unenbenheiten ansprechenden Federung sowie spürbaren Schaltvorgängen der Automatik ergeben bei Langsamfahrt oftmals  ein unangenehmes  Gefühl des Ruckelns, an das man sich halt gewöhnen muss.

Verbrauch auf der Strecke nach Frankreich 11.5 l BC, ich fahre allerdings kaum mal über 160 km/h.

Musste leider 2 neue Vorderreifen kaufen, seitdem fährt er auch auf den Sommerrädern genauso vibrationsfrei wie bei den anfangs montierten Winterrädern. Morgen wird er noch optisch vermessen, um die Reifenlebensdauer zu optimieren und den leichten Rechtsdrall, den er hat (wie so viele Japaner) möglichst zu verbessern.

 

Ich freue mich auf jede Fahrt --so soll es doch sein, oder ?

 

RodLex

 



#2 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.491 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 23 März 2017 - 18:50

Das ist doch ein guter Start in die iiii Welt! Hast Du 18" oder 19"  Räder?

 

M.E. läuft mit den 18" alles komfortabler ab.

 

Gruß aus HH

Klaus

 

PS: Meiner darf im Mai nach Banyuls-sur Mer, auch mal wieder französische Luft durch den Turbo schnorcheln.


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#3 Guest_Cartman_*

Guest_Cartman_*
  • Guests

Geschrieben 23 März 2017 - 18:51

Kann deine Negativpunkte bestätigen, diese sind auch bei meime M30d vorhanden. Also Virationen im Leerlauf, da würde es zumindest beim Diesel schon helfen die Leerlaufdrehzahl etwas anzuheben. Ist mir letztens aufgefallen als der DPF sich freigebrannt hat und die Leerlaufdrehzahl dadurch etwas höher war. So gut wie vibrationsfrei. (wäre interessant zu wissen ob man diese per Consult etwas anheben könnte).

 

Ruckeln beim sanften beschleunigen was meist in der Stadt der Fall ist. Hier habe ich für meinen Teil rausgefunden das die ECO Einstellung rel. sanft schaltet.



#4 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.491 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 23 März 2017 - 19:57

 

So gut wie vibrationsfrei. (wäre interessant zu wissen ob man diese per Consult etwas anheben könnte).

Dann "säuft" er dir aber die Haare vom Kopf (zusätzliche Kraftstoffeinspritzung zum freibrennen)

 

Bei mir wurde gestern im Rahmen des Wartungsdienstes eine lockere Schelle am Ansaugschlauch konsultiert. Ich habe im Moment das Gefühl, das er nach dem festziehen etwas ruhiger läüft.


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#5 Guest_Cartman_*

Guest_Cartman_*
  • Guests

Geschrieben 23 März 2017 - 20:45

Meinte eher die normale Leerlaufdrehzahl von jetz glaube ich 650 U/min auf 750 zb. anzuheben.

 

Was mich übrigens auch etwas nervt ist das verzögerte anfahren, beim normalen anfahren kein Problem aber soll mal zügiger an der Ampel gestartet werden wäre fein wenn da kein "Loch" wäre.



#6 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.491 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 23 März 2017 - 20:47

"Pedalbox" !!!(siehe Suchfunktion!)


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#7 Guest_Cartman_*

Guest_Cartman_*
  • Guests

Geschrieben 23 März 2017 - 20:59

Bin noch unsicher was diese Box angeht da es ja beim M auch den Sport Modus (gibt es den auch beim EX??) gibt wo das verzögerte anfahren auch noch vorhanden ist.



#8 ShadowDN8

ShadowDN8

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Deutschland
  • Fahrzeug: Citroën C4 HDi 135 FAP (wenn er fährt, fährt er gut), Nissan Murano 3.5, Infiniti QX 70 S Premium 3.0d

Geschrieben 23 März 2017 - 23:13

@ Cartman

 

an anderer Stelle habe ich ja schon mal berichtet, dass mein QX70 3.0d so gut wie keine Anfahrschwäche hat. Mir fehlt zwar vielleicht etwas an technischem Wissen, aber ich könnte mir als Laie zumindest vorstellen, dass es daran liegen könnte, dass ich - auch, bzw. gerade, wenn ich es eilig habe - das Pedal nicht sofort bis aufs Blech durchtrete, sondern es progressiv betätige (also nicht gleich voll drauftrete).

 

Wie das bei Turbodieseln mit Automatikgetriebe (und Einfachlader) vorkommen kann, ist der Effekt nicht in jedem Fall gleich, aber in den allermeisten Fällen setzt er sich aus dem Stand wirklich zügig in Bewegung. Manchmal bin ich selbst überrascht, dass er im Vergleich zu einigen anderen Dieselautos, die ich schon gefahren bin, fast wie aus einem Katapult antritt.

 

Wenn ich allerdings sofort voll drauflatsche, wie man es eigentlich instinktiv tut, wenn man es eilig hat, habe ich eher das Gefühl, dass sich der Wagen (bzw. die Elektronik, die für die Verzögerung zumindest mitverantwortlich ist) "überrascht" fragt, was er nun tun soll (und dass so die Gedenksekunde zustande kommt).

 

Grüße

Shadow



#9 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.924 Beiträge:

Geschrieben 24 März 2017 - 07:24

 

Ich freue mich auf jede Fahrt --so soll es doch sein, oder ?

 

RodLex

 

Das schaffen ja nicht mehr viele Autos. Heute wird man ja oft von der Elektronik "eingebremst"

In diesem Sinne: weiterhin viel Spaß mit dem EX!


Infiniti M35h 509130.png


#10 doncarlos

doncarlos

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 253 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: NRW/ Sauerland
  • Fahrzeug: QX50 3,0 D GT Premium Obsidian, Jeep Wrangler 4,0 TJ

Geschrieben 24 März 2017 - 09:37

Das schaffen ja nicht mehr viele Autos. Heute wird man ja oft von der Elektronik "eingebremst"

In diesem Sinne: weiterhin viel Spaß mit dem EX!

Siehe #6 damit ist alles gesagt :) :) :) :) ich möchte die Box nicht mehr missen



#11 Doeffi

Doeffi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 989 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: BW
  • Fahrzeug: FX 30d S Premium

Geschrieben 24 März 2017 - 11:03

Siehe #6 damit ist alles gesagt :) :) :) :) ich möchte die Box nicht mehr missen

 

Ick ooch nich! :)


Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, leben aber muss man es vorwärts.


#12 RodLex

RodLex

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge:

Geschrieben 24 März 2017 - 17:54

Danke für Eure Kommentare ! Nur fahrt Ihr ja offenbar alle Diesel, die kann man mit dem V6 Benziner ja nicht vergleichen. Dass ein Diesel in der Regel ein Turboloch hat und im Leerlauf mehr oder minder stark vibriert (Ford grässlich, VW T 5 kaum!), ist klar, deswegen mag ich die ja nicht !

 

@ Rentnerkutsche : meiner hat Gott sei Dank 18'', jetzt mit Sommerreifen auf Dezent-, mit den Winterreifen auf Iiii-Felgen. Wenn Du nach Banyuls fährst : grüß mir Collioure, da war ich mit meinem schönen goldenen LS 430 und habe ein Poster dieses malerischen Ortes noch heuet im Schlafzimmer hängen.

 

Die optische Vermessung fiel heute aus, der fähige Meister zeigte mir, dass der rechte Spurstangenkopf Spiel hat, der muss nun nächste Woche ausgetauscht werden, danach dann die opt. Vermessung. Ich hatte ein gutes Gespräch mit dem Mann (der neue Iiii-Servicehändler in Aschaffenburg, der jahrzehntelang schon Nissan hat und auch Iiii's verkauft!) . Wir hatten auch das Thema "nicht ganz vibrationsfreier Leerlauf", er stimmte dem zu und erklärte, dass die 600/min als Leerlaufdrehzahl derartig niedrig sei, dass der Motor "fast vor dem Ausgehen laufe". Damit will man den Spritverbrauch im Stand mindern (ein Glück, dass der keine Start/Stopp-Automatik hat !).

 

@ Cartman : der Benziner hat keine Einstellmöglichkeiten wie "Eco" , nur eine "Snow". Aber das angesprochene Ruckeln beim Langsamfahren hat nichts mit dem Motor zu tun, sondern wie beschrieben mit der ruckeligen Federung, die auf kleinste Unebenheiten anspricht in Verbindung  mit der sehr weichen Motoraufhängung.

 

Beim Anfahren ist es beim Benziner so, dass man eben leider das elektronische Gaspedal spürt. Meistens stürmt er sofort los, manchmal braucht er nach längerem Ampelstop so 1/4 Sekunde, bis es losgeht. Nicht tragisch, aber ein klassischer Gaszug wäre mir allemal lieber... Insofern schmunzele ich, wenn ich H6Fans Kommentar dazu lese ...

 

RodLex



#13 Doeffi

Doeffi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 989 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: BW
  • Fahrzeug: FX 30d S Premium

Geschrieben 25 März 2017 - 11:17

@ Rodlex,

 

da hast Du aber keine Ahnung von unserem 3.0d!

 

Da rappelt nix - da schüttelt nix - da stottert nix - da vibrierte auch nix beim Anfahren! :D

Die Probefahrt im Sommer 2012, für die ich ausdrücklich einen 3.0d geordert hatte, gab für mich den Ausschlag, mich doch wieder für einen D zu entscheiden.

Der Motor springt grundsätzlich, bei normalen Temperaturen, mit 600 U/min an und man kann sofort und ohne eine der o. g. Ungereimtheiten anfahren. ;)

Im Winter, bei Graden unter Null, nimmt er schon mal 650 Touren in Anspruch und wenn es ganz schlimm kommt, dann auch mal bis 700. In der nächsten Minute baut es die aber wieder ab. ^_^

 

Was bleib ist die übliche Gedenk-Sekunde eines Diesels beim Gas geben. Die aber haben, außer mir, einige von uns - das hast Du sicher bereits zur Kenntnis genommen - mit der Pedalbox, die übrigens auch von NISSAN vertrieben und eingebaut wird, ausgeräumt. Die ist übrigens, für Stadt-, Überland- oder auch AB-Verkehr, über neun Stufen regel- bzw. einstellbar. 

 

Was letztendlich bleib, ist das Diesel-Geräusch im Stand. :mellow:

Aber auch das ist bei diesem Motor bereits im Normalzustand als erträglich zu bezeichnen. Ich kenne da weit schlechtere. Um das aber noch zu mindern, habe ich persönlich ein zusätzliche Dämmung in die Motorabdeckung eingebracht. Also mir das Ganze noch angenehmer gestaltet. ;)

 

Grüße

Doeffi 


Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, leben aber muss man es vorwärts.


#14 doncarlos

doncarlos

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 253 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: NRW/ Sauerland
  • Fahrzeug: QX50 3,0 D GT Premium Obsidian, Jeep Wrangler 4,0 TJ

Geschrieben 25 März 2017 - 11:51

Das mit der Pedalbox kann ich nur bestätigen - Klaus vielleicht demnächst auch (?) :) :) :) :)

Grüße

Rüdiger



#15 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.491 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 25 März 2017 - 12:25

Ich weiß nicht.., wo hängt denn das ganze Einstellgedöns rum?

 

Und ATU sagt, das sie für meinen nichts passendes haben, Recklinghausen leigt in naher Zukunft auch nicht am Wege.

 

Also Probleme über Probleme (oder Ausreden ;) ) :D !

 

Gruß

Klaus


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#16 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.924 Beiträge:

Geschrieben 25 März 2017 - 12:30

@ Rodlex,

 

das beschriebene Anfahr/Federverhalten fällt uns nicht auf - ich habe mich nochmal bei der Fahrerin nachversichert. Vielleicht fehlt uns eine Bodenwelle vor der Garage?

 

@ Doeffi

 

Wir sind den Diesel auch mal Probe gefahren. Der EX war damit gut motorisiert und der Wagen fuhr sich angenehm. Im Vergleich hat der Benziner das bessere Ansprechverhalten, er klingt besser und er hat obenraus deutlich mehr Leistung. Das fanden wir sympatisch und überwog für uns den zusätzlichen Spritbedarf.


Infiniti M35h 509130.png


#17 Rentnerkutsche

Rentnerkutsche

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.491 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Hamburg
  • Fahrzeug: EX 30 D Black Premium

Geschrieben 25 März 2017 - 12:38

 

er hat obenraus deutlich mehr Leistung. Das fanden wir sympatisch und überwog für uns den zusätzlichen Spritbedarf.

 

Aber war da nicht mal etwas mit der Höchstgeschwindigkeit in Automatikstufe 7? ;)


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt (A. Schopenhauer)

#18 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.924 Beiträge:

Geschrieben 25 März 2017 - 13:10

Eben drum.  :lol:


Infiniti M35h 509130.png


#19 Doeffi

Doeffi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 989 Beiträge:
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: BW
  • Fahrzeug: FX 30d S Premium

Geschrieben 25 März 2017 - 14:29

Aber war da nicht mal etwas mit der Höchstgeschwindigkeit in Automatikstufe 7? ;)

 

??? - keine Ahnung wovon Ihr sprecht! :o  


Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, leben aber muss man es vorwärts.


#20 H6Fan

H6Fan

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.924 Beiträge:

Geschrieben 25 März 2017 - 14:43

Wir haben mal erlebt, dass der QX bei 200 km/h in den 6. Gang runterschaltet. 
Klar, dass die Dieselfahrer dies eher nur belästern als aus eigener Erfahrung kommentieren können....

:lol:


Infiniti M35h 509130.png





0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0